Adventskalender #7

Hinter dem siebten Türchen versteckt sich der dritte Teil der Weihnachtsgeschichte. Wie geht es weiter mit dem kleinen Stern? Wen hat er getroffen?
Die Geschichte geht weiter…

Der alte Stern wartet an seinem Platz und schaut müde aus. „Hallo,kleiner Stern. Du siehst traurig aus und bist so weit hier draußen. Wieso bist Du nicht zu Hause?“. Der alte Stern hat ihn schon entdeckt und sieht ihn neugierig an. „Ich habe kein Zuhause mehr. Dort will mich keiner haben. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Ort!“, antwortet der kleine Stern. Der alte Stern seufzt und lächelt. „Ach kleiner Stern, du hast hier immer ein Zuhause. Und dort wirst du immer gebraucht werden. Manchmal ist es vielleicht nicht so schön, aber jeder hat seine Aufgabe und ist wichtig für uns alle. Das wirst du noch merken.“ der kleine Stern überlegt kurz. „Und was machst du hier draußen?“

„Ich habe meine Aufgaben in meinem Leben erledigt und lange Zeit für die anderen getrahlt. Jetzt ist es Zeit für mich,platz zu machen und meine letzte Reise anzutreten.“ „Aber wo gehst du hin? Vielleicht kann ich dich ein Stück begleiten?“. Fragt der kleine Stern. „Jedes mal, wenn dort unten ein kleiner Mensch geboren wird, geht ein alter Stern auf seine letzte Reise. Er begibt sich auf die Erde und wird ein treuer Begleiter des neuen Erdenbürgers. Er ist der Schutzengel und Behüter auf seinem Weg.“

„Du musst leider hier bleiben. Denn diesen Weg muss ich selber gehen. Doch Du solltest schnell zurück. Ich glaube Du hast dort eine wichtige Aufgabe zu erledigen!“ Der kleine Stern überlegt und sieht zurück zu den anderen Sternen am Himmel. Vielleicht ist es doch gar nicht so schlimm, wie er denkt? Er sollte wirklich zurück gehen. Er schaut nach dem alten Stern, doch findet ihn nicht. Nur in der Ferne ist wieder ein leuchtender Stern mit einem hellen Schweif zu sehen. Er ist zu einer Sternschnuppe geworden. Ein wenig traurig macht sich der kleine Stern wieder auf den Rückweg…

Fortsetzung folgt…

Hier geht’s zum 8. Türchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.