Adventskalender #24

Das letzte Türchen offenbart noch einmal ein leckeres Rezept. Und da die meisten Weihnachtsmärkte geschlossen oder stark beschränkt sind, muss man sich eben zu Hause aushelfen!

Gebrannte Mandeln

Wer liebt sie nicht, diese leckeren, süßen und knusprigen Nüsse. So gut wie jeder liebt sie – spätestens nach diesem leckeren Rezept. Und eigentlich geht es sogar ganz einfach!

  • 400 g blanchierte Mandeln
  • 240 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 TL Zimt und etwas Kardamom, eine Prise Salz
  • In eine Pfanne mit hohem Rand oder in einem Topf die Gewürze, den Zucker, den Vanillezucker und das Wasser geben.
  • Die Mischung unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat. Es kann ein wenig sprudeln und spritzen, also Vorsicht vor Verbrennungen!
  • Nun gibst Du die Mandeln hinzu und rührst sie mit unter. Sie sollten von allen Seiten mit der Zuckermasse bedeckt sein. Achte darauf, dass die Temperatur hoch genug ist (etwa 150 Grad), sonst karamelliesieren sie nicht.
  • Damit nichts anbrennt immer wieder kräftig umrühren. Gebe nun die Prise Salz hinzu, so wird das Aroma verstärkt.
  • Nach ein paar Minuten ist das Wasser verdampft und der Zucker karamellisiert. Dabei immer weiter umrühren und die Mandeln nicht zu dunkel werden lassen. Sonst werden sie bitter!
  • Die Mandeln großflächig auf ein mit Öl bestrichenes Backpapier verteilen. Möglichst eintzeln, damit sie beim Abkühlen nicht verklumpen.
  • Nach dem Abkühlen können die Mandeln Pria in einem Weckglas aufbewahrt werden. Und mit ein bisschen Deko eignen sie sich so auch prima als kleines Mitbringsel für Freunde und Bekannte!

Eine Antwort auf „Adventskalender #24“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.