Adventskalender #19

Es gibt noch einige weitere Interessante Bräuche rund um weihnachten. Im 19. Türchen verstecken sich wieder einmal ein paar witzige fakten.

Japan

Auch wenn Weihnachten in Japan kein gesetzlicher Feiertag ist, nimmt es dort immer mehr an Bedeutung zu. In Japan ist Weihnachten ein wirkliches Fest der Liebe. 1549 konnten die Japaner das erste Mal zusammen mit den Jesuiten Weihnachten feiern. Seit der Religionsfreiheit hat sich das Geschehen immer weiter ausgebreitet, bis es sich im 20. Jahrhundert zu richtigen Partys entwickelt hat. Heute geht es hauptsächlich um viele Geschenke, große und pompös geschmückte Kaufhäuser und Teespartys. Außerdem gibt es eine japanische Weinachtstorte – klassisch in weiß mit Erdbeeren.

Indien

In Indien ist Weihnachten besonders durch die westlichen Medien geprägt worden. Dort feiert man Weihnachten am 25.12. Und hat sogar einen eigenen Feiertag dafür: bada din – Der große Tag. Obwohl ein Großteil der Inder nicht dem Christentum angehört, feiert es fast jeder. Es gibt sogar richtige Weihnachtsferien. Gottesdienste gibt es natürlich auch,an denen auch Nichtchristen teilnehmen.

Hier geht’s zum 20. Türchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.