#2 – Meine 20 Fragen an….

…Robert von Outdoorando. Er betreibt erfolgreich einen Blog und Den gleichnamigen Youtube-Kanal. Dort geht es vor allem um Selbstversorgung, Arbeit Im WildgArten und Er gibt viele hilfreiche Tipps zum Thema garten. Und Wenn jemand im Expeditions fieber ist, kommt er auch auf seine Kosten – auf seinem Youtube-Kanal berichtet Robert über seine Auslandserfahrung in Kanada. Ich habe Robert für Euch interviewt und ihm 20 Fragen gestellt.
1. Wer bist Du und was machst du?

Hallo ich bin Robert von Outdoorando. Ich betreibe den Blog www.outdoorando.de und den YouTube Kanal Outdoorando. Ich habe einen großen Wildgarten und liebe es natürlich zu gärtnern. 
Auf meinem Kanal nehme ich Euch mit auf meine Abenteuer im Garten. 
Ob es die Jagd nach dem Marder auf dem Dachboden ist, ich verzweifelt versuche die Schnecken daran zu hindern mein Gemüse zu fressen oder ich Euch zeige, wie ihr Braunfäule mit natürlichen Mitteln behandeln könnt. Irgendetwas gibt es immer zu tun und langweilig wird es nie.

Robert hat es geschafft, bereits mehr als 4000 Abonnenten zu generieren
2. Welche 3 Dinge liebst Du in Deinem Garten?

Die Ruhe, die Größe und die Tiere die hier leben.

3. Beschreibe Deinen Garten in 5 Worten.

Groß, Natürlich, Wild, Liebenswert, Grün

4. Welches Wort beschreibt Dich am Besten: Chaot, Ordnungsfreak, Weltenbummler?

Eine Mischung aus Chaot und Weltenbummler.

Robert von Outdoorando
5. Würdest Du etwas in Deinem Garten verändern und wenn ja was?

Nein, der ist genauso wie ich ihn mag.

6. Was ist Deine liebste Tätigkeit im Garten?

Säen.

7. Vor welcher Arbeit im Garten drückst Du Dich am liebsten?

Vorm Gießen.

8. Kocht Du gerne aus dem Garten und was ist Dein liebstes Rezept?

Kochen tue ich gar nicht gerne. Ich lasse aber gerne die Dinge aus meinem Garten zu leckeren Sachen verarbeiten. Ich baue lieber an, als das Gemüse zu verarbeiten.

9. Was ist Dein nächstes Projekt?

Ein neues Hochbeet.

10. Dein größtes Missgeschick im Garten?

Das ich mit der Sense schon aus Versehen einige Pflanzen weggemacht habe, welche eigentlich stehen bleiben sollten.

11. Mit welcher Pflanze kannst Du Dich identifizieren?

Ich mag die Königskerze, da sie so ausdauernd und vielseitig ist.

12. Woher nimmst Du Dir Inspirationen für Deinen Garten?

Die Inspiration kommt beim Gärtnern. Einfach loslegen, der Rest passiert von alleine.

13. Welche Werte sind Dir in Deinem Garten am wichtigsten?

Das ich ohne chemische Mittel im Garten auskommen möchte.

14. Dein Lieblingsplatz im Garten?

Inmitten der Pflanzen.

Wer möchte nicht auch so riesigen Knoblauch ernten!
15. Wo siehst Du Dich und Deinen Garten in 5 Jahren?

Kann ich noch nicht sagen. Eventuell wechsel ich nächstes Jahr den Garten.

16. Dein Wunsch für die Welt in der Zukunft?

Das Nachhaltigkeit nicht nur ein Modewort ist.

17. Stadt oder Dorf?

4 Tage Dorf, 3 Tage Stadt.

18. Gemüse oder Obst?

Gemüse

19. Rasenmäher oder Sense?

Sense

20. Handschuhe oder nicht?

Keine Handschuhe.

Hier findest Du noch ein paar Infos zu Robert, seinem Blog und Kanal.

Vielen Dank, Robert, für das nette Interview. Deine Antworten sind super interessant. Es ist schön, ein paar Einblicke in andere Gärten zu bekommen. Besonders interessant finde ich, dass Du Deine Inspiration einfach aus dem „Machen“ heraus findest. Das ist eine tolle Vorangehensweise. Ich wünsche Dir für Deine Arbeit weiterhin viel Spaß und Erfolg und hoffe, dass Du auch in Zukunft Deinen Garten so toll bearbeiten kannst.

Eine Antwort auf „#2 – Meine 20 Fragen an….“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.